Nur 10 Monate nach dem Markstart wurde die digitale Vermögensverwaltung von Hauck & Aufhäuser bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet. Nach dem Testsieg als bester „Newcomer“ im Capital Magazin wird Zeedin mit der Gesamtbewertung „sehr gut“ von €uro am Sonntag und dem deutschen Kundeninstitut (DKI) ausgezeichnet.

Wie hat das DKI getestet?

Das DKI testete insgesamt vier Kategorien: Konditionen, Angebot, Service und Gesamtbewertung. Insgesamt wurden 340 Einzelkriterien in die Analyse eibezogen, die den Anlegern helfen sollen, herauszufinden, welcher Anbieter das beste Preis-Leistungsverhältnis hat. Die Kategorien Konditionen und Angebot flossen zu 40 Prozent, der Service zu 20 Prozent in die Bewertung ein. Das Institut untersuchte dabei mehr als 20 Anbieter auf die Anzahl der angebotenen Portfolios, die Möglichkeit eines Sparplans, für Mindestanlagesummen, die Vielfalt der Risikoklassen, die Gebühren p. a. sowie die konkreten Gebühren und Renditen in drei Musterfällen für das erste Quartal 2019. Zudem prüfte das DKI mittels Testkunden den Service aller Anbieter auf Freundlichkeit, Schnelligkeit und Kompetenz auf unterschiedlichen Kommunikationskanälen.

Zeedin konnte in diesem Test mit insgesamt drei Mal „sehr gut“ und ein Mal „gut“ glänzen. In den Kategorien Konditionen und Service befanden die Tester Zeedin für „sehr gut“, in der Kategorie Angebot für „gut“, was insgesamt zur Gesamtbewertung „sehr gut“ führte. Im Gebühren-Rendite-Vergleich des DKI zeichnete Zeedin folgendes Bild: Zeedin zeichnete sich dabei insbesondere durch ein attraktives Rendite-Gebühren-Profil in Kombination mit einem weitaus überdurchschnittlichen Servicemodell aus. Damit konnte sich das noch junge Angebot der Traditionsbank Hauck & Aufhäuser deutlich vor anderen etablierten digitalen Anbietern für Vermögensanlage positionieren.

Was unterscheidet Zeedin von anderen Anbietern?

Mit insgesamt über 100 individuellen Anlagestrategien zeichnet sich das Angebot von Zeedin durch ein hohes Maß an Individualität aus. So können die Kunden von Zeedin ihr Anlageuniversum anhand von drei verschiedenen Vermögensverwaltungsvarianten sowie durch die mögliche Ab-/Auswahl von ausgewählten Anlageklassen selbst bestimmen und auch die Gewichtung der Assetklassen nach ihren eigenen Wünschen weiter individualisieren. Das Produktspektrum reicht von der fondsbasierten Vermögensverwaltung (ab 50.000 Euro) über eine individuelle Einzeltitel-Vermögensverwaltung (ab 150.000 Euro) bis hin zur ethisch-nachhaltigen Einzeltitel-Vermögensverwaltung (ab 150.000 Euro).

Neben dem Produktangebot besticht Zeedin durch ein hybrides Beratungskonzept und bietet zahlreiche persönliche Kontaktpunkte. So haben Interessenten die Möglichkeit, Fragen direkt im Chat, am Telefon oder per E-Mail mit dem Customer Service zu klären. Darüber hinaus können sie den Anlagevorschlag vor dem Abschluss mit einem Berater von H&A besprechen, per Co-Browsing (Screen-Sharing) oder direkt persönlich in der Niederlassung ihrer Wahl. Kunden können somit vom nahtlosen Übergang und Wechsel zwischen den verschiedenen Vertriebskanälen des Bankhauses profitieren. Darüber hinaus ermöglicht Zeedin einer breiten Zielgruppe den Zugang zu den individualisierten Anlagestrategien und zur eigenen Investmentexpertise, die zuvor ausschließlich klassischen Private-Banking-Kunden vorbehalten war.

Artikel teilen