Zeige die Seitenleiste

Verantwortung und Kontrolle
über das eigenen Vermögen

Wesentliche Faktoren bei der Stärkung von Frauen

 

Die aktuellen Frauenförderbewegungen sind nur punktuelle Beispiele für Initiativen, die das globale Bewusstsein um die Hindernisse, denen Frauen sowohl persönlich als auch beruflich in ihrem Leben begegnen, erhöht haben. Frauen streben insgesamt nach einer stärkeren Selbstbestimmung. Weil sie es immer noch müssen. In diesem Kontext spielt das eigene Vermögen eine entscheidende Rolle. Dabei beschreibt der englische Terminus „Empowerment“ die Quintessenz dieses Themas besser als jedes deutsche Wort. Es geht um den Prozess, stärker und selbstbewusster zu werden, insbesondere bei der Kontrolle des eigenen Lebens und der Inanspruchnahme der eigenen Rechte.

Als traditionsreiche Privatbank haben wir im Laufe der Jahre mit vielen Frauen zusammengearbeitet, denen wir mit Gesprächen über ihre finanzielle Situation zu mehr Klarheit und Zuversicht über ihre (finanzielle) Zukunft verhelfen konnten. Wir wissen also sehr gut, welche Bedeutung es für Frauen hat, die Verantwortung und Kontrolle über ihr Vermögen zu übernehmen. Denn der sichere Umgang mit den eigenen Finanzen stärkt und macht unabhängig. Und genau dabei möchten wir Frauen helfen.

 Vermittlung von Finanzwissen an Frauen

Wir sind Partner der Zeitschrift Finanzielle von EMOTION

 

Wir sind stolzer Partner des neuen Magazins Finanzielle von EMOTION. Mit der Marke EMOTION macht sich INSPIRING NETWORK schon seit einiger Zeit für die Female Empowerment stark. Mit dem neuen, eigenständigen Printmagazin Finanzielle werden Frauen weiter ermutigt ihre Finanzen aktiv in die eigene Hand zu nehmen. Das quartalsweise erscheinende Magazin wird am 18. August 2021 Premiere feiern. Neben vielen spannenden Finanzthemen wird Madeleine Sander, CFO von Hauck & Aufhäuser, mit einer regelmäßigen Kolumne ihre persönlichen Erfahrungen und Tipps rund um das Thema Geldanlage mit den Leser:innen teilen.

„Ich möchte mit meiner regelmäßigen Kolumne ebenfalls zum offenen Diskurs anregen, denn Wissen eignen wir uns auch im Austausch mit Bekannten und Freund:innen an. Wir sprechen jedoch nicht hinreichend offen über Geld. Und das gilt es zu fördern, denn wir können von den Erfahrungen anderer stark profitieren“, erklärt Madeleine Sander die Intention ihrer Kolumne.

Von den Erfahrungen anderer stark profitieren – das können Sie ganz einfach auch mit unserer digitalen Vermögensverwaltung Zeedin. Mit Zeedin möchten wir unsere Mission weiter vorantreiben, über Geldanlage aufzuklären und Finanzwissen transparent und zugänglich zu vermitteln – auch für Frauen. Als idealer Einstieg dient hier unser monatlicher Zeedin Newsletter, der regelmäßig spannende Information rund um das Thema Vermögensaufbau zur Verfügung stellt.
 

Zeedin Newsletter

Portrait Madeleine Sander Head of Corporate Development und Co-Head of Digital Wealth Channel Zeedin

„Ich habe bereits in jungen Jahren erlebt, wie wichtig es ist, sich selbstständig um das Thema Geldanlage und Vorsorge zu kümmern, um nicht von einem Tag auf den anderen davon überwältigt zu werden. Bei Hauck & Aufhäuser möchten wir daher andere Frauen genau dabei unterstützen und ihnen insbesondere helfen, eine persönliche Anlagestrategie zu finden, welche zu ihrem Risikoprofil und ihren Bedürfnissen passt.“

Madeleine Sander, Head of Corporate Development und Co-Head of Digital Wealth Channel Zeedin

Engagement für Diversity

Wir sind Partner des Digital Female Leader Awards

Wir sind stolz zum zweiten Mal Teil der #journeytodiversity und damit des Global Digital Female Leader Awards (DFLA) von GDW Global Digital Women GmbH (Tijen Onaran) zu sein. Wie bereits im vergangenen Jahr sponsern wir die Kategorie "Entrepreneurship" und helfen dabei, Frauen in ganz unterschiedlichen Führungspositionen sowie die Relevanz unternehmerischen Denkens zu fördern. Warum? Weil es immer noch notwendig ist. Und, weil wir von der Bedeutung von Diversität überzeugt sind.

Sandra Freimuth, Head of Communications | Marketing | Talent Management und Organizational Development und unser diesjähriges Jurymitglied des DFLA, fasst das wie folgt zusammen: "Die Förderung von Individualität und Vielfalt ist ein essentieller Faktor einer lebendigen Unternehmenskultur sowie bei der Bildung von vielfältigem Know-how. Um die besten Lösungen für unsere Kunden zu generieren, ist sie unabdingbar." Umso mehr freuen wir uns auf neue Gesichter!

Hier erfahren Sie mehr über den DFLA

Hier gibt's mehr über die Kultur bei H&A

News

Kontakt zu unseren Expertinnen?

Schreiben Sie uns!

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die markierten Felder.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die markierten Felder.

* Pflichtfelder

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Näheres zur datenschutzgerechten Behandlung Ihrer Anfrage erfahren Sie hier.