Zeige die Seitenleiste

Mittwoch, 08. Dezember 2021, 09:00 Uhr

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen Ihr 
Fixed Income Sales Trading Team
von Hauck & Aufhäuser.

  • Rentenmärkte: behauptet
  • Australische Zentralbank hält still - aber wie lange?
  • Neue Orange SA mehrfach überzeichnet
Kennzahlen
Schatz-Future: 112,15
Bobl-Future: 134,11
Bund-Future: 174,40
iTRAXX Europe 5 Jahre: 54,15
iTRAXX Europe Crossover 5 Jahre 266,30
Euro Swapsätze
zwei Jahre: -0,35%
fünf Jahre: -0,13%
sieben Jahre: -0,04%
zehn Jahre: 0,10%
Renditen amerikanischer Staatsanleihen
zwei Jahre: 0,68%
fünf Jahre: 1,24%
sieben Jahre: 1,41%
zehn Jahre: 1,46%

Konjunktur

Eurozone
Die deutsche Industrieproduktion fiel im Oktober mi 2,8% m/m mehr als doppelt so hoch aus wie erwartet nach -0,5% m/m. Der ZEW wurde im Falle der Bewertung der aktuellen Situation mit ledlich -7,4 Punkte gemeldet nach 12,5 und einer Erwartung von 5,7 Punkten. Die zukünftige Entwicklung wurde allerdings mit 29,9 Punken deutlich über Erwrtungen, leicht unter Vormonatswert präsentiert. 

USA
Für den US Staatsanleihemarkt gehen die Zinsanstiegserwartungen immer weiter nach oben. Renditen 2-jähriger US Staatstitel steigen während 10-jährige US Treasuries weiter fallen. 

Für die Anhebung der Schuldenobergrenze in den USA reicht zukünftig eine einfache Mehrheit im US Senat aus. Darauf haben sich Demokraten und Republikaner im US-Kongress geeinigt. 

Australien
Australiens RBA ließ das Cash Rate Target von 0,10% unverändert. Der EUR hat seit dem 3.12. einen Absturz von knapp 1,62 auf 1,58 AUD erfahren. Mit Leitzinserhöhungen in näherer Zukunft ist zu rechnen. 

Unternehmen

Nestle verkauft einen Teil ihrer Beteiligung an L’Oreal für EUR 8,9 Mrd an den französischen Kosmetikhersteller zurück und verringert damit die mehr als vier Jahrzehnte währende Verbindung zwischen zwei der größten europäischen Konsumgüterkonzerne.

Daimler hat einen positiven Ratingausblick von zuvor stabil durch Moody's erhalten. 

Der Corona-Impfstoff von BioNTech/Pfizer bietet gegen Omikron eine deutlich geringere Immunität als gegen andere Varianten des Virus. Darauf zumindest deuten frühe Laborexperimente südafrikanischer Forscher hin. Sie gehen dennoch davon aus, dass eine dritte Impfdosis hilfreich sein könnte.

Die Geschäftsergebnisse der Hornbach Holding in Q3 haben nach vorläufien Zahlen die Erwartungen übertroffen. Die Muttergesellschaft von Hornbach Baumarkt erwartet angesichts dessen im Geschäftsjahr insgesamt nun ein Umsatzwachstum von 2% bis 7%. Der bisherige Ausblick lautete auf das obere Drittel des Zielbandes von 1% bis 5%.

Der Machtkampf im Volkswagen-Konzern hat in den vergangenen Tagen hohe Wellen geschlagen. Aber jetzt sieht es so aus, als wenn sich der Betriebsrat, das an VW beteiligte Land Niedersachsen und die Aktionärsfamilien Porsche und Piëch abermals zusammenraufen. Vorstandschef Herbert Diess, hieß es am Dienstag unisono von Beteiligten, werde wohl an der Konzernspitze bleiben können, nachdem seine Zukunft wegen eines Konflikts mit der Arbeitnehmerseite über Wochen ungewiss war.

Blackrock zieht US-Fonds im Wert von etwa USD  2 Bio aus der Verwahrung von State Street ab.

Einige Bond-Investoren von China Evergrande haben nach Ablauf der Gnadenfrist noch nicht die ausstehenden und überfälligen Couponzahlungen erhalten. Damit könnte der verschuldete Entwickler seinen ersten Zahlungsausfall bei Offshore-Anleihen verzeichnet haben. Die Zinszahlungen - USD 41,9 Mio für eine Anleihe mit Fälligkeit 2022 und USD 40,6 Mio für eine mit Fälligkeit 2023 - hätten ursprünglich am 6. Nov. gezahlt werden müssen; seitdem läuft die 30-tägige Nachfrist. Chinesische High-Yield-Anleihen weiteten gestern ihre Creditspreads deutlich aus. 
Chinas Zentralbank hat eine geldpolitische Lockerung angekündigt. Diese soll die Kreditvergabe  in Bezug auf den Immobiliensektor erleichtern. Neben Evergrande ist auch der kleinerei Kaisa Immobilienkonzern in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Handel in Kaisa-Aktien wurde gestern ausgesetzt. S&P hält einen Ausfall beider Unternehmen für wahrscheinlich.

Neuemissionen

Heute stockt die Deutsche Finanzagentur die 10-jährige Bund mit EUR 3 Mrd. auf. 

Orange emittierte eine 12-jährige Anleihe, MS +55 BP, EUR 1 Mrd,  Baa1 stabil/BBB+ stabil, EUR 5,5 Mrd. lagen in den Zeichnungsbüchern: 0,625% Orange 16.12.2033, 98,741%, aktuell  99,55%, 0,67% MS +48 BP.  

Westpac Bank zeigte sich mit einer 5-jährigen senior unsecured Anleihe, MS +55 BP.

VW AG unterzeichnete den ersten Sustainability-Linked Loan. Der Zinssatz des dreijährigen Darlehens hängt davon ab, wie VW seine europäischen Flottenemissionsziele erreicht. 

Fazit

Renditekurven flachen weiter an, insbesondere in den USA, daran dürfte sich auch so schnell nichts ändern. Wir gehen von einer behaupteten Tendenz aus.

Credit and Market Movements

Bitte beachten Sie unsere Rechtlichen Hinweise für Marktberichte.

Portrait Ilona Korsch Fixed Income Sales Trading
Ilona Korsch
Fixed Income Sales Trading
+49 (0)69 2161-1392
+49 (0)69 2161-1392
ilona.korsch@hauck-aufhaeuser.com
Artikel teilen