Zeige die Seitenleiste

Anfang des Jahres hatten wir uns die Frage gestellt, wie Gesellschaft, Wirtschaft und Banking Post-Corona aussehen werden. Das erste Event „Das neue Jahr“ mussten wir aufgrund von Corona nochmals verschieben. Im zweiten Anlauf wird unsere Expertenrunde frisch getestet auf der Pioneer One in See stechen. Dieses Mal dann auch unter einem etwas abgeänderten Motto. Denn viel besser passt wohl nun: „Das neue Leben – Wie sieht unser neues Leben mit Corona aus?“

Darüber haben wir im Rahmen unseres Expertentalks am 29. April 2021 um 17:00 Uhr gesprochen mit:

  • Aya Jaff, Forbes-Liste 30 unter 30, Autorin und “Woman in Tech”
  • Gabor Steingart, Journalist, Autor und Gründer von Media Pioneer
  • Katja Dofel, Moderatorin bei n-tv
  • Chris Bartz, CEO & Co-Founder Elinvar.de | Vorsitzender des FinTechRats
  • Michael Bentlage, CEO von Hauck & Aufhäuser

Foto Aya Jaff © Felix Birkenseer | Foto Gabro Steingart © .sxi | Denis Ignatov

In a nutshell: Was wird nach Corona anders bleiben - im Berufsleben?

Unser CEO darüber, was nach Corona bleibt

Das ausführliche Statement unseres CEOs Michael Bentlage gab es am 29. April auf der Pioneer One beim Online-Event „Das neue Leben - Wie sieht unser neues Leben mit Corona aus? Gemeinsam mit Aya Jaff, Gabor Steingart, Katja Dofel und Chris Bartz. Mehr dazu in Kürze.

Corona-Politik, Wirtschaft, Gesellschaft & Banking - da muss man zwangsläufig auch immer über Steuern sprechen, besonders in Anbetracht der anstehenden Bundestagswahl. Dazu hat unser CEO, Michael Bentlage, eine ganz klare Meinung.
 

Wir investieren in Deutschland zu viel mit dem Ziel der Besitzstandswahrung! Diese sehr weise Beobachtung teilt Chris Bartz im Rahmen unserer Veranstaltung „Das neue Leben - Wir sieht unser neues Leben mit Corona aus?“ auf die Frage, was in Deutschland in puncto Investitionen, Fortschritt und Innovationen falsch läuft.

Die Menschheit hat beschlossen, dass wir nicht so weitermachen wollen - das hat nichts mit digital zu tun. Die Digitalisierung ist nur das Werkzeug. Ich glaube, die Digitalisierung ist dabei zu kurz gesprungen - wir leben im Zeitalter von Disruption und die geht darüber hinaus." Diese sehr Beobachtung teilt Gabor Steingart im Rahmen unserer Veranstaltung „Das neue Leben - Wir sieht unser neues Leben mit Corona aus?“ auf die Frage, wie das "neue Normal" aussehen wird und woher der Wandel kommt.


 

Das finale Statement unseres CEOs aus der Reihe "Das neue Leben - wie sieht unser neues Leben mit Corona aus?" // "Staaten haben gigantische Programme aufgelegt. Die Zentralbanken unterstützen in einer unglaublichen Art und Weise. Es ist für den Kapitalmarkt und die Wirtschaft die beste aller Welten, die man sich vorstellen kann. Dann kann es eine fantastische Boom-Phase werden, vor der wir stehen. Ich kann mit vorstellen, dass aus diesem Jahr der Krise/Pandemie vieles an Innovation entstanden ist. Deshalb bin ich persönlich sehr positiv für das, was in den nächsten Jahren kommen wird." So unser CEO Michael Bentlage auf die Frage, wie er die Zukunft sieht. Wir finden, das ist das perfekte Schlusswort zu diesem Thema!

Teilnehmen & Helfen. 

Die Idee: Für jede Teilnahme an einer unserer digitalen Veranstaltungen spenden wir jeweils 5 Euro an eine wohltätige Organisation. Wir hatten nämlich das Glück, unsere Arbeit komplett digitalisieren zu können. Das konnten jedoch viele andere Menschen nicht so einfach tun. Deshalb möchten wir gerade jene Menschen unterstützen, die besonders hart von der Corona-Krise betroffen sind.

Die Erlöse unseres Online-Expertentalks mit Aya Jaff, Gabor Steingart, Chris Bartz und Michael Bentlage (Moderation Katja Dofel) am Donnerstag gehen an das Deutsche Kinderhilfswerk e.V., die sich seit mehr als 45 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland einsetzen. In jedem Bundesland gibt es mindestens eine Einrichtung, die als Kontaktstelle des Deutschen Kinderhilfswerkes fungiert. Das möchten wir unterstützen!

Weitere Informationen

Whitepaper | Wie sieht unser Leben nach Corona aus?

Im Rahmen unserer Veranstaltung "Das neue Leben – Welches Banking braucht die Post-Corona-Gesellschaft?“ wollten wir vorab von unseren Communities (auf LinkedIn und Instagram) wissen, wie sie die Entwicklungen im Zusammenhang mit der Coronakrise bewerten. Hier lesen Sie die Ergebnisse.

Zum Whitepaper