Pressemitteilung

Geschäftszahlen 2017: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG erzielte Ergebnis nach Steuern in Höhe von 26 Mio. Euro

  • Hauck & Aufhäuser erzielte mit einem Ergebnis von 26 Mio. Euro nach Steuern das beste Ergebnis seit der Finanzkrise
  • Durchschnittliche Assets under Management stiegen auf 75,0 Mrd. Euro und die Bilanzsumme stieg auf 5,1 Mrd. Euro
  • Deutliche Steigerung der operativen Profitabilität bekräftigt bisherige strategische Entscheidungen im Rahmen der "H&A Strategy 2020"
  • Mitarbeiterzuwachs um 148 Heads auf insgesamt 726 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgrund der erfolgreichen Übernahme der Luxemburger Sal. Oppenheim-Gesellschaften

Frankfurt, 6. Juni 2018 – Hauck & Aufhäuser verbuchte für das Geschäftsjahr 2017 den erfolgreichsten Jahresabschluss seit der Finanzkrise und erreichte ein Ergebnis nach Steuern von 26,0 Mio. Euro (Vorjahr: –8,0 Mio. Euro). Die durchschnittlichen Assets under Management betrugen 75,0 Mrd. Euro (Vorjahr: 56,5 Mrd. Euro) und stiegen in den vergangenen Jahren kontinuierlich an – ebenso wie die Bilanzsumme, die sich zum 31.12.2017 auf 5,1 Mrd. Euro beläuft (Vorjahr: 3,0 Mrd. Euro). Die Mitarbeiteranzahl zum Bilanzstichtag stieg im Vergleich zum Vorjahr (578 Heads) auf 726 Köpfe an, hauptsächlich aufgrund der erfolgreichen Übernahme der Luxemburger Sal. Oppenheim-Gesellschaften.

Ein entscheidender Anteil dieser positiven Entwicklungen ist auf die sukzessive Implementierung der "H&A Strategy 2020" zurückzuführen, die mit einem umfangreichen Transformationsprozess des Bankhauses einhergeht. Der Fokus liegt dabei auf den Handlungsschwerpunkten organisches und anorganisches Wachstum, Digitalisierung und Effizienzsteigerung durch Automatisierung. „Alle Säulen dieser Strategie sind darauf ausgerichtet, eine der führenden Banken für Vermögen im deutschsprachigen Raum zu werden, die Cost-Income-Ratio weiter zu verbessern und die individuellen Anforderungen unserer Kunden zu ihrer vollsten Zufriedenheit zu erfüllen“, erläutert Michael Bentlage, Vorstandsvorsitzender von Hauck & Aufhäuser.

Mit der Stärkung des Standorts Luxemburg sowie der Zusammenarbeit mit Fosun International Ltd. baut Hauck & Aufhäuser zudem seine internationale Präsenz über den deutschsprachigen Raum hinaus aus. Während die Investitionen der Privatbank in den vergangenen Jahren stark von regulatorischen Verpflichtungen wie MiFID II oder der Investmentsteuerreform geprägt waren, steht künftig das Thema Digitalisierung verstärkt im Fokus. Aktuell werden alle Privatkunden auf die 2018 fertiggestellte Online-Banking-Plattform migriert. Noch im Jahr 2018 wird ein digitales Vermögensverwaltungsangebot für Kunden an den Start gehen.

Zum vollständigen Jahresbericht

PDF-DOWNLOAD

Kontakt

Sandra Freimuth
Leiterin Corporate Communications, Marketing & Talent Management
+49 (0)89 2393-2111
sandra.freimuth@hauck-aufhaeuser.com
LinkedIn Xing
Artikel teilen

Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt dieser Website zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.