Die neue H&A-Identität

Stärker. Mutiger.

 

Hauck & Aufhäuser hat eine faszinierende Geschichte voller Anekdoten und großer Persönlichkeiten. Sicher erinnern sich einige von Ihnen noch an die berühmten Erdbeertörtchen oder die Hauck'sche Formel?!


Die Wurzeln des Bankhauses reichen bis ins Jahr 1796 zurück. Der Zusammenschluss zwischen Hauck und Aufhäuser liegt bereits mehr als zwei Dekaden zurück. Seit 2016 blicken wir gemeinsam mit unserem chinesischen Partner und Investor Fosun in die Zukunft.


Und seither hat sich vieles verändert. Wir sind gewachsen: organisch und – u. a. durch den Zukauf der luxemburgischen Gesellschaften von Sal. Oppenheim im Jahr 2017 – auch anorganisch. Heute ist Luxemburg unser größter Standort. Und das Fondgeschäft ist in den letzten 50 Jahren zum Aushängeschild von Hauck & Aufhäuser geworden.


Gleichzeitig haben wir vor zehn Jahren unser Dienstleistungsportfolio um unser Investment-Banking-Team in Hamburg erweitert. Und unser Private Banking als ältesten Geschäftsbereich haben wir zudem erst 2018 um den digitalen Vertriebskanal Zeedin erweitert.


Diese Veränderungen sollten sich nunmehr auch im Corporate Design unseres Hauses widerspiegeln. Dieses sollte modern und edel sein, bei aller Weiterentwicklung aber vor allem auch jene Dinge herausstellen, die wir gar nicht ändern möchten: die Verbindungen zwischen den Mitarbeitern und der Bank sowie zwischen der Bank und unseren Kunden – über alle Geschäftsbereiche hinweg.

 

Starke Verbindungen

Tradition. Moderne.

 

H&A steht für zwei Elemente, die ihre Kräfte miteinander vereinen: für über 220 Jahre Tradition in Sachen erstklassiger, persönlicher Beratung, die auf zeitgemäße Technologie trifft.
 

Hauck & Aufhäuser steht für einen Mix aus Ost und West, für Private Banking, internationales Asset Management, Asset Servicing, Investment Banking und noch vieles mehr.
 

Die neue Corporate Identity verknüpft die Marken-DNA von Erfolg mit einer einzigartigen Persönlichkeit und verbindet mühelos die Tradition mit der Moderne.

 

Die Wort-Bild-Marke

Größer. Geradlinig.

 

Unsere Wort-Bild-Marke wurde neu definiert und ausgerichtet. Sie ist eine Weiterentwicklung unseres traditionellen Logos, neu gestaltet mit modernem Charakter, mehr Spielraum und somit auch besser geeignet für den crossmedialen Einsatz in Print- und digitalen Medien.

 

Insbesondere die neue Schrift des Logos verleiht der Marke ein klares und geradliniges Erscheinungsbild. Dabei haben wir vor allem darauf Wert gelegt, dass der Wiedererkennungswert unserer Raute und unseres Namens keinesfalls verloren geht. Deshalb haben wir das Kernelement unserer Marke, die Raute (die einst für den Zusammenschluss von Hauck und Aufhäuser stand), noch größer gemacht und im neuen H&A-Blau eingefärbt.

 

Der neue Deskriptor „Privatbank seit 1796“ spiegelt zudem die Vielfalt unseres heutigen Leistungsportfolios wider. Unser Firmenname bleibt davon unberührt.

Die Farben

Blau. Spring.

 

Unsere Farbwelt haben wir insbesondere auf den vermehrt digitalen Einsatz optimiert und neben neuen, vertrauensvollen Blau- und Grautönen auch eine neue Akzentfarbe definiert, die wir in dieser Frische noch bei keiner anderen Bank gesehen haben: „Spring“.

 

Die Typografie

Charakteristisch. Mutig.

 

Die Geogrotesque Slab wird bei Headlines eingesetzt. Die Celias wird bei Sublines und Copytexten eingesetzt. Die Kombination aus Serifenschrift und serifenloser Schrift wirkt modern, charakteristisch, mutig und lässt sich vor allem digital sehr gut einsetzen.

 

Das Signet

Einzigartig. Exklusiv.

 

Besonders stolz sind wir auf das Schlüsselelement unseres neuen Markenauftritts: Das Signet. Die Besonderheit des Signets besteht darin, dass es die Buchstaben H und A eng miteinander verbindet und ihnen gleichzeitig den Charakter eines einzigen Symbols gibt.

 

Das Signet ist kein Logo, sondern unser neues „Key Visual", das sich ebenfalls in den sogenannten „Patterns" wiederfindet. Die Patterns sind Muster, die sich aus der Kombination des Signets in unterschiedlichen Größen ergeben.

 

Das Signet und die Patterns erinnern vielleicht den einen oder anderen entfernt an Luxusmarken wie Fendi oder Louis Vuitton und vermitteln damit die Exklusivität unserer Marke und unseres Angebots sichtbar nach außen.

 

Die Praxis

Schlicht. Schön.

 

Die Praxis bringt alle zuvor genannten Attribute unseres neuen Corporate Designs zusammen.


Es ist ...

...schlicht, aber nicht langweilig.

...modern, aber nicht modisch.

...auffällig, aber nicht aufdringlich.

Kurzum: Es ist Hauck & Aufhäuser.

 

Credits

Saint Elmo's: Kreativagentur und Kommunikationspartner

Kontakt

Portrait Sandra Freimuth Leiterin Corporate Communications, Marketing & Talent Management
Sandra Freimuth
Leiterin Corporate Communications, Marketing & Talent Management
+49 (0)89 2393-2111
sandra.freimuth@hauck-aufhaeuser.com
LinkedIn Xing
Seite teilen