Zeige die Seitenleiste

Das Bankhaus setzte auch im Jahr 2020 seinen Wachstumskurs am Luxemburger Fondsmarkt fort. Dabei konnten laut pwc Observatory for Management Companies 2021 die Spitzenpositionen als Third-Party Management Company (ManCo) und Alternative Investment Fund Manager (AIFM) weiter gefestigt werden.

Nachfolgend finden Sie die wesentliche Ergebnisse des Rankings:

  • Das Bankhaus steigt mit einem verwalteten Vermögen von 51,9 Mrd. Euro und einem Wachstum von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr in die Top 3der größten Third Party ManCos auf.
  • Mit 44,8 Mrd. Euro Assets under Management (AuM) ist Hauck & Aufhäuser der zweitgrößte Akteur bei Third Party ManCos für AIFs am Standort Luxemburg.

Gerade in diesem besonders herausfordernden Jahr ist das Wachstum in Luxemburg für uns ein Zeichen des Vertrauens und der Zufriedenheit unserer Partner. Das möchten wir auch in Zukunft zurückgeben

Dr. Holger Sepp, Mitglied des Vorstandes von Hauck & Aufhäuser und verantwortlich für den Geschäftsbereich Asset Servicing.

Ein wesentlicher Bestandteil unseres Wachstums wird auch die weitere Internationalisierung unseres Angebots sein. Kunden können künftig noch stärker von unserem Standort in Irland profitieren. Auch unsere Aktivitäten in China werden wir intensivieren. Luxemburg bildet hier für uns einen zentralen Hub und wird auch weiterhin Kernelement unserer Geschäftsstrategiesein", ergänzt Dr. Holger Sepp, Mitglied des Vorstandes von Hauck & Aufhäuser und verantwortlich für den Geschäftsbereich Asset Servicing.

Unser Dank gilt aber schon jetzt allen Kundinnen und Kunden, die uns treu geworden und geblieben sind. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Artikel teilen